Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

aktueller Kabinettsbericht

vom 24.05.2022

Liebe Besucherin und lieber Besucher meiner Homepage,

unter dem Stichwort "aktuelle Kabinettsberichte" finden Sie regelmäßig die aktuellen Beschlüsse des bayerischen Kabinetts.

Wirtschaftspreis 2022 im Landkreis Starnberg

Nominierungen noch bis 03. Juni 2022 möglich!

Auch dieses Jahr wird im Landkreis Starnberg wieder der Wirtschaftspreis verliehen. Im besonderen sollen Unternehmen geehrt werden, die eine bedeutende Vorbildfunktion in der Frauenförderung einnehmen.

Weitere Informationen, wer nominieren kann und wer nominiert werden kann, entnehmen Sie bitte folgenden Richtlinien: www.starnbergammersee.de/fileadmin/user_upload/leben_arbeiten/Wirtschaftsregion/Richtlinien_Wirtschaftspreis_2022.pdf.

Austausch unter Frauen

Landfrauen zu Gast bei AG Frauen der CSU-Landtagsfraktion

Die Arbeitsgemeinschaft Frauen der CSU-Landtagsfraktion unter der Leitung von Dr. Ute Eiling-Hütig hat sich mit den Landfrauen ausgetauscht. Themen waren unter anderem, wie die Hauswirtschaft mehr Bedeutung und mehr Wertschätzung erfahren kann, aber auch die Altersversorgung gerade von Landwirtinnen in den Fokus zu rücken ist.

Pluralität der Erwachsenenbildung in Bayern gesichert

CSU-Fraktion sichert langfristige Zukunft der Erwachsenenbildung

Die CSU-Fraktion will die Vielfalt der Erwachsenenbildung in Bayern erhalten und alle Träger bestmöglich unterstützen, die langfristigen Folgen der Corona-bedingten finanziellen Ausfälle zu bewältigen. Dazu wird das Erwachsenenbildungsförderungsgesetz geändert, das die Finanzierung dieser Träger regelt. 

#FAMILIENLANDBAYERN

Bis 25. Mai haben Sie die Gelegenheit, an der Umfrage der Kampagne #FamilienlandBayern der CSU Landtagsfraktion teilzunehmen! Die Familienpolitik ist ein Markenkern der CSU!

Weitere Informationen zur Umfrage finden Sie unter www.csu-landtag.de/familienlandbayern.

Auch im Landkreis Starnberg ist die CSU in Sachen Familienpolitik aktiv:

  • Investitionskostenförderung: Förderung des Ausbaus (Neubau, Umbau, Erweiterungen) von Kinderbetreuungseinrichtungen für Kinder im Vorschulalter („U6“) mit Bayerischen Sonderinvestitionsprogramm (v.a. Kinderkrippen, Kindergärten) in Höhe von 3.088.000 Euro
  • Investitionskostenförderung: Förderung des Ausbaus (Neubau, Umbau, Erweiterungen) von Betreuungseinrichtungen im Bereich der Kinder im Grundschulalter („Ü6“), die landläufig unter dem Stichwort „Ganztag“ angesprochen werden (v.a. Horte) in Höhe von 130.000 Euro
  • Entlastung von Eltern und Kommunen: Beitragszuschuss für Kindergartenkinder, der die Elternbeiträge in ganz Bayern erheblich senkt, in Höhe von 4.999.600 Euro
  • Betriebskostenförderung: Der Freistaat unterstützt die Kindertageseinrichtungen und Kommunen auch massiv bei den laufenden Kosten des Betriebs, in Höhe von 22.351.002,15 Euro.



Interkultureller Austausch im Landkreis Starnberg

Starnberg, 18.05.2022. Geborgenheit und Sicherheit schenken während des Schüleraustauschs und dabei selbst eine bereichernde Erfahrung machen: Ab September 2022 haben Familien in der Region wieder die Möglichkeit, ein internationales Gastkind für ein halbes oder ganzes Schuljahr bei sich zu Hause aufzunehmen. Rund 230 Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren reisen diesen Sommer mit der gemeinnützigen Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. nach Deutschland, um hier in einer Gastfamilie die Kultur und Sprache des Landes kennenzulernen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Viele Gastfamilien entwickeln lebenslange Freundschaften zu ihren Gastkindern.

Förderung des Kommunalen Hochbaus im Stimmkreis Starnberg

München/Starnberg. Der Landkreis Starnberg erhält aus der Förderung für den Kommunalen Hochbau eine Förderung von insgesamt 1.660.600 €. Finanzielle Unterstützung geht an die Gemeinden Berg, Bernried, Gauting, Gilching, Herrsching, Inning, Tutzing, Weßling, sowie an die Stadt Starnberg.

Der Fokus der Förderung liegt dabei auf dem Bau und der Sanierung von Schulen, schulischen Sportanlagen und Kindertageseinrichtungen. „Bildung bleibt die wichtigste Investition in die Zukunft unserer Kinder. Mit dieser kräftigen Erhöhung der Zuschüsse wird der Freistaat seiner Verantwortung gerecht, eine ausgewogene Bildungsinfrastruktur zu erhalten und neu zu schaffen, worüber ich mich sehr freue“, erklärt die Landtagsabgeordnete Dr. Ute Eiling-Hütig.  

Dr. Ute Eiling-Hütig zur neuen Präsidentin des Bayerischen Volkshochschulverbandes gewählt

Barbara Stamm, Landtagspräsidentin a.D., wurde bei der Mitgliederversammlung des Bayerischen Volkshochschulverbandes am 13. Mai 2022 zur Ehrenpräsidentin des Verbandes ernannt. Die bayerischen Volkshochschulen würdigen damit die großen Verdienste von Barbara Stamm, die über acht Jahre ehrenamtlich als Präsidentin an der Spitze der bayerischen Volkhochschulen gewirkt hat. Ihre Nachfolge als Präsidentin des Bayerischen Volkshochschulverbandes darf ich nun antreten.

aktueller Kabinettsbericht

vom 17.05.2022

Liebe Besucherin und lieber Besucher meiner Homepage,

unter dem Stichwort "aktuelle Kabinettsberichte" finden Sie regelmäßig die aktuellen Beschlüsse des bayerischen Kabinetts.

aktueller Kabinettsbericht

vom 10.05.2022

Liebe Besucherin und lieber Besucher meiner Homepage,

unter dem Stichwort "aktuelle Kabinettsberichte" finden Sie regelmäßig die aktuellen Beschlüsse des bayerischen Kabinetts.

aktueller Kabinettsbericht

vom 03.05.2022

Liebe Besucherin und lieber Besucher meiner Homepage,

unter dem Stichwort "aktuelle Kabinettsberichte" finden Sie regelmäßig die aktuellen Beschlüsse des bayerischen Kabinetts.

Kreisvertreterversammlung bei der Starnberger CSU

MdL Dr. Ute Eiling-Hütig zur neuen Vorsitzenden gewählt

Nach zwei Jahren mit Corona-bedingten Versammlungs-Einschränkungen konnten sich die Kreisdelegierten endlich wieder persönlich treffen, um die überfälligen Neuwahlen des Kreisvorstands durchzuführen. Die amtierende Vorsitzende Stefanie von Winning, die aus beruflichen Gründen nicht mehr für den Kreisvorsitz kandidiert, konnte im Saal des Gasthof Widmann in Gilching 115 Delegierte aus dem Landkreis begrüßen.

Hans-Albers-Villa am Starnberger See: Erweiterte Öffnung des Parks

München/Starnberg. Der Haushaltsausschuss im Bayerischen Landtag hat heute nahezu einstimmig das ergänzte Konzept der Technischen Universität München für die „Junge Akademie“ zur zukünftigen Nutzung der Hans-Albers-Villa beschlossen. Damit sind auch weitreichende Zugangsmöglichkeiten für die Allgemeinheit und eine umfangreiche Beteiligung der ortsansässigen Vereine und Einrichtungen geschaffen worden.

Dr. Ute Eiling-Hütig, MdL, begrüßt diese Entscheidung: „Entscheidend ist für mich, dass die Hans-Albers-Villa in staatlicher Hand bleibt und nicht verkauft wird. Die verbesserten Zugangsmöglichkeiten und die Renaturierung der Teichanlage sind für die Allgemeinheit ein großer Gewinn. Gerade die Öffnung des Parks an Sonntagen von Frühjahr bis Herbst bringt den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort einen großen Mehrwert.“

 Der Vorsitzende des Haushaltsausschuss, Josef Zellmeier, MdL, ergänzt: „Mit dem Konzept der TU München werden zukünftig fast 30 % der Fläche des Villenparks der Öffentlichkeit ganzjährig zugänglich sein. Diese weitreichende Öffnung für die Allgemeinheit ist eine starke Verbesserung gegenüber dem aktuellen Zustand.“

Mehr Frauen in die Führung!

Ein Treffen von Politikerinnen und Unternehmerinnen über den Mut zu Unternehmertum, Selbständigkeit und Vorbildern

Die Arbeitsgruppe Frauen der CSU-Landtagsfraktion unter der Leitung von Ute Eiling-Hütig hat sich zum erneuten Mal mit dem Ausschuss Unternehmerinnen der IHK angeführt durch Ausschussvorsitzende Ingrid Obermeier-Osl, Vizepräsidentin der IHK München und Oberbayern und Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses Altötting-Mühldorf, und Denise Schurzmann, Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren, ausgetauscht. Themen waren Frauenförderung, mehr weibliche Gründerinnen und Selbständige und natürlich die Rahmenbedingungen wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Erster Runder Tisch mit dem Bayerischen Landesfrauenrat

"Demokratie braucht Politikerinnen"

Auf Anregung des Bayerischen Landesfrauenrat kamen am 25. April Politikerinnen der demokratischen Parteien im BAyerischen Landtag zu einem ersten "Runden Tisch" zusammen. „Lassen Sie uns gemeinsam überlegen, was getan werden muss, um das Thema 'gleichberechtigte Teilhabe an politischen Ämtern' voranzubringen. Lassen Sie uns gemeinsam die Landtagswahlen in Bayern im Jahr 2023 fest im Blick haben", äußert Präsidentin Monika Meier-Pojda. Bei dieser ersten Gesprächsrunde war dringlichstes Thema parteiübergreifend herauszufinden, welche Hindernisse für junge Frauen bestehen, sich aktiv in politische Prozesse einzubringen, im Besonderen auch in der männlich geprägten Kommunalpolitik.
Prof. Dr. Barbara Thiessen und Mina Mittertrainer stellten den Politikerinnen die Ergebnisse ihres Projekts „FRIDA – Frauen in die Kommunalpolitik“ vor.
Weitere Infos zu Ihrem Projekt: www.fordemocracy.de/projekte/projekt-11/

aktueller Kabinettsbericht

vom 26.04.2022

Liebe Besucherin und lieber Besucher meiner Homepage,

unter dem Stichwort "aktuelle Kabinettsberichte" finden Sie regelmäßig die aktuellen Beschlüsse des bayerischen Kabinetts.

Online-Veranstaltung „Digitaler Durchblick 2022: Smartphone-Überlebenstipps für Eltern“

am 14. Mai 2022

Die CSU-Fraktion lädt herzlich ein zur Online-Veranstaltung "Digitaler Durchblick 2022: Smartphone-Überlebenstipps für Eltern". Der Online-Vortrag findet am Samstag, den 14. Mai von 15 bis 17 Uhr statt und gibt Eltern nützliches Know-how für einen möglichst konfliktarmen und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien in Familie und Schule.
Seit Beginn der Corona-Krise verbringen viele Kinder und Jugendliche so viel Zeit im Internet wie noch nie – aber was bedeutet das für uns und unsere Kinder? Wieviel Instagram, Snapchat und TikTok ist zu viel? Worauf kommt es beim Digitalkonsum der Kinder an? Darüber diskutiert der familienpolitische Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, Thomas Huber, im Online-Talk mit dem Digitalcoach und Medienexperten Daniel Wolff. 
 
Sie wollen mit dabei sein und unseren Experten Ihre Fragen stellen? Dann melden Sie sich gleich an!

Der Bürgerpreis 2022

Bewerbung von 14. März bis 1. Mai 2022 möglich

Auch dieses Jahr wird ehrenamtliches Engagement durch die Verleihung des Bürgerpreises besonders gewürdigt werden. Dieses Jahr geschieht dies unter dem Leitthema „Bühne frei für das Leben!“ – Ehrenamtliches Engagement für gesellschaftliches Miteinander durch Kunst und Kultur. Gerade in der durch die pandemiebedingte, herausfordernde Zeit soll der Einsatz und das Engagement Beteiligter in Kunst und Kultur nachdrücklich gewürdigt werden. Daher werden Gruppen, Vereine und Initiativen gesucht und ausgezeichnet, die sich tatkräftig und nachhaltig dafür einsetzen, dass die Menschen in Bayern durch deren Projekte Gemeinschaft erfahren.

Haushaltswoche im Plenum

Mehr als 71 Milliarden Euro für 2022 wurden in der Plenarsitzung verhandelt

Mit einem Volumen von mehr als 71 Milliarden Euro hat der Landtag den Haushalt für den Freistaat Bayern beschlossen. 42 Sitzungsstunden und 900 Änderungsanträge wurden im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen damit abgearbeitet. In einer 3-tägigen Plenardebatte wurde das  Haushaltsgesetz 2022 mit dem Gesamtplan und den Einzelplänen zum Einzelhaushalt in den Vollversammlungen abschließend diskutiert und verabschiedet.

Abgeordnetenbüro Dr. Ute Eiling-Hütig

Wielinger Straße 16
82340 Feldafing
Telefon : 08157-9990841
Telefax : 08157-9993805