Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Freistaat fördert Schaffung einer Tagespflegeeinrichtung in Andechs

„Ich freue mich, dass im Rahmen des bayerischen Programms “Pflege im sozialen Nahraum – PflegesoNah“ auch die Schaffung einer Tagespflege in Andechs-Erling durch die MARO Genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches Wohnen gefördert wird“, gibt die Landtagsabgeordnete Dr. Ute Eiling-Hütig bekannt.

Museumsausstellung

Frau darf... 100 Jahre Künstlerinnen an der Akademie

Die Revolution des Jahres 1918 hatte den Frauen endlich die zäh erkämpfte formale Gleichberechtigung gebracht. Die Ausstellung im Museum Fürstenfeldbruck gewährt noch bis 26.09.2021 Einblicke zu diesem Thema.

Vereinspauschale 2021

Staatsregierung verdoppelt Förderung für Sport- und Schützenvereine aufgrund der Corona-Krise

„Der Freistaat Bayern wird wie 2020 auch in diesem Jahr seine Sportförderung auf hohem Niveau fortführen“, gibt die CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Ute Eiling-Hütig bekannt: „Dazu gehört, dass die Verdopplung der Vereinspauschale von 20 auf 40 Mio. Euro fortgeführt wird. Ich freue mich sehr, dass diese massive Unterstützung unserer Vereine beschlossen wurde. Denn damit demonstriert der Freistaat auch die große Bedeutung unserer Sport- und Schützenvereine“.

Mit dieser Maßnahme sollen die bayerischen Sport- und Schützenvereine in der Corona-Krise erneut ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand schnell und unbürokratisch unterstützt werden. Die Vereine im Landkreis Starnberg erhalten 2021 für 765.402 Mitgliedereinheiten 443.933 Euro. Das sind 10.169 Euro mehr als im vergangenen Jahr. Der Wert einer Fördereinheit ist in den Sportförderrichtlinien festgelegt. Er beträgt 0,58 € je Fördereinheit.

EU-Innenstadt-Förderinitiative

zusätzliches Geld für lebendige und starke Innenstädte

Für bayerische Innenstädte gibt es positive Nachrichten: Das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr stellt einmalig 36 Millionen Euro der Europäischen Union für die Wiederbelebung der bayerischen Innenstädte bereit.

MdL Dr. Ute Eiling-Hütig freut sich über weitere Förderung für Kommunen im Stimmkreis Starnberg

Aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Sozialer Zusammenhalt" 2021 fließen 30.000 Euro nach Starnberg zur Förderung des Projekts "Soziale Stadt Söcking".

Aus einem weiteren Städtebauförderungsprogramm („Lebendige Zentren“) 2021 fließen 150.000 Euro in den Stimmkreis Starnberg. Die CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Ute Eiling-Hütig gibt bekannt, dass auch mit diesem Programm Gemeinden gefördert werden. Zu ihnen gehören Gauting mit 60.000 €, Gilching mit 30.000 €, Herrsching und Starnberg mit ebenfalls 30.000 €.

506.000 € für Gemeinden im Stimmkreis Starnberg

Unterstützung aus dem Städtebauförderungsprogramm

„Im Rahmen des Bayerischen Städtebauförderungsprogramms zur Unterstützung von Sanierungsmaßnahmen in Ortszentren sowie für die Schonung von Flächen erhalten fünf Gemeinden im Stimmkreis Starnberg zusammen gut  500.000 Euro“, gibt die CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Ute Eiling-Hütig bekannt.

Ziele: Aufwertung von Ortskernen und Flächenschonung

Mit 264.000 Euro fließt die größte Einzelsumme nach Pöcking. Sie kann für die Aufwertung des dortigen Ortskerns sowie für den Ortsteil Possenhofen verwendet werden. Feldafing erhält 72.000 Euro für die Sanierung seines Ortskerns sowie 40.000 Euro für Maßnahmen zur Flächenschonung auf dem Gelände der Fernmeldeschule. Auch Bernried darf sich zwei mal freuen: Über 30.000 Euro für die Orstkernsanierung sowie über 40.000 Euro für Flächenschonung. Ebenfalls für Sanierungsmaßnahmen des Ortskerns erhalten Krailling und Wörthsee jeweils 30.000 Euro.

Investition Kulturfonds Bayern 2021

 

Dr. Ute Eiling-Hütig, Stimmkreisabgeordnete und Mitglied im Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags, begrüßt die Förderung durch den kommunalen Finanzausgleich des Freistaat Bayerns sehr. „Der Freistaat stellt somit sicher, dass unsere Kommunen weiterhin ihre Aufgaben erfüllen können. Und auch die Förderung durch den Kulturfonds zeigt, dass wir unsere Vereine und Bildungswerke nicht im Stich lassen. 2021 werden alle beantragten Maßnahmen gefördert, um der Vielfalt der Bildungsarbeit in Bayern zusätzliche Impulse zu geben. Ohne den unermüdlichen Einsatz der vielen Ehrenamtlichen wäre die Umsetzung von vielen regionalen Kultur- und Bildungsprojekten nicht möglich“.

 

 

Bayerische Landesstiftung

25.000 Euro Förderung für Projekt in Krailling

Die Bayerische Landesstiftung hat den Antrag auf Zuschuss für die Gesamtsanierung eines Anwesens in Krailling im Landkreis Starnberg mit 25.000 € positiv beschieden.  

Das Fachressort des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst sowie das Landesamt für Denkmalpflege bescheinigen dem Projekt in ihrer Stellungnahme aufgrund seiner ortsbildprägenden Wirkung regionale Bedeutung. Die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich auf 2,8 Mio. Die Förderung von 25.000 € beträgt 4,4% der zuwendungsfähigen Kosten von 570.375 €. 

Die Stimmkreisabgeordnete Dr. Ute Eiling-Hütig begrüßt die Entscheidung der Bayerischen Landesstiftung: „Ich freue mich, dass somit ein weiteres Baudenkmal in unserem Landkreis erhalten und das Bewusstsein für unsere Heimat gestärkt wird.“

CSU Gauting wählt neuen Ortsvorstand

Gute Nachricht von MdL Dr. Ute Eiling-Hütig: „Gauting erhält über 110.000 € Städtebauförderung“

Die CSU Gauting hat einen neuen Ortsvorstand gewählt. Nachdem die Wahl letztes Jahr pandemiebedingt verschoben werden musste, haben knapp 25 Mitglieder am Samstag den Gemeinderat Maximilian Platzer (33) unter souveräner Leitung der Landtagsabgeordneten Dr. Ute Eiling-Hütig einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende Stephan Ebner (34) war nach 7 Jahren nicht mehr angetreten.

Sonderfonds für die Kultur

Der Bund unterstützt mit 2,5 Milliarden Euro die Planbarkeit und Wiederaufnahme von Kulturveranstaltungen. Kunstminister Bernd Sibler begrüßt das Vorhaben des Bundes, das sich auf die Bausteine der Wirtschaftlichkeitshilfe für kleinere und Ausfallabsicherung für größere Kulturveranstaltungen sützt.

Abgeordnetenbüro Dr. Ute Eiling-Hütig

Wielinger Straße 16
82340 Feldafing
Telefon : 08157-9990841
Telefax : 08157-9993805